Grün Weiß Sandhausen ist bis zum heutigen Tag der älteste Sportkegelclub in der Kegelvereinigung Sandhausen. Doch auch bei unserem Kegelnachbarn nagte der Zahn der Zeit.
Nach zwei Aufstiegen in den letzten drei Jahren musste man in der Spielrunde 2010/2011 aufgrund von Personalschwierigkeiten in den sauren Apfel beißen und wieder in die Bezirksliga absteigen.Mit einer dünnen Spielerdecke von nur sieben Keglern konnte man die Klasse nicht halten, geschweige denn eine erfolgreiche Saison gestalten.

Um die Zukunft des Sandhäuser Kegelvereins zu sichern und auch um in den nächsten Jahren einen hochklassigen und erfolgreichen Kegelsport zu betreiben setzten sich die Verantwortlichen beider Clubs zusammen um über eine Spielgemeinschaft beider Clubs zu beraten.

Da zwischen den Sportlern und den Verantwortlichen ein sehr gutes Klima herrscht, ist man sehr schnell übereingekommen, dass dieser Weg wahrscheinlich für das Fortbestehen des Vereins die beste Lösung wäre.

Mit den nun vier Mannschaften sollten die nicht einfach gesteckten Ziele durchaus erreichbar sein.

Man möchte mit der 1. Mannschaft in die 2. Bundesliga und die 2. Mannschaft sollte wieder um den Aufstieg in die Verbandsliga mitspielen. Die 3. Mannschaft will in der Bezirksliga eine gute Rolle spielen. Bei der 4. Mannschaft muss sich erst noch herausstellen, wie die Spielstärke einzuordnen ist.

Die gestellten Aufgaben sind nicht leicht, sondern erfordern, dass alle Kegler in Freundschaft und Harmonie an einem Strang ziehen.

Gemeinsam kann man viel erreichen.

Packen wir es an!