5. Spieltag – 2. Bundesliga Süd
SG GH/GW Sandhausen – SKC Hugsweier 67  5736:5509

Für unsere erste Mannschaft ging es am vergangenen Kerwewochende bereits beim fünften Spieltag um Punkte. Zu Gast war hierbei der Liganeuling aus Hugsweier.
Im Starttrio, gewohnter Weise mit Tobias Woll, Andreas Wolf und Sascha Ginder, startete das Spiel ausgeglichen mit einem kleinen Vorteil für uns. Dieser konnte nach und nach weiter ausgebaut werden. Tobias spielte sein gewohnt starkes Spiel dieses Jahr und kam, trotz einem kleinen Einbruch im dritten Durchgang auf starke 979 Holz. Andreas hatte wieder nicht das glücklichste Händchen und musste sich mit 934 Holz zufrieden geben. Sascha konnte an diesem Spieltag mal wieder richtig aufdrehen und zeigte ein sehr starkes Spiel, die Tagesbestleistung von 987 Holz war der verdiente Lohn hierfür. Da die Gäste mit diesen Ergebnissen nicht mithalten konnten, mit zwei Ergebnissen blieben sie sogar unter der 900erter Marke, bedeutete dies beruhigende 165 Holz Vorsprung für das Schlusstrio.
Hier starteten wieder einmal Ralf Schmitt, Michael Masuhr und Thomas Grünewald. Ralf und Michael kamen nicht so wirklich in Ihr Spiel wohingegen der Gegner ein wenig Gas gab. Zwischenzeitlich schmolz so der Vorsprung auf 80-90 Holz zusammen. Aber so wirklich eng wurde es zum Glück nicht mehr. Gegen Ende konnten beide eine Schippe drauflegen und zusammen mit Thomas wuchs der Vorsprung sogar noch. Ralf blieb mit 943 Holz zum wiederholten Mal daheim hinter den Erwartungen zurück, ich bin mir aber sicher, dass er seine starken Auswärtsleistungen auch bald wieder daheim auf die Bahn bringt. Aber auch Michael kam diese Woche gar nicht zurecht und konnte sich nur durch 257 Holz im letzten Durchgang vor dem Max retten. Thomas zeigte wiederum eine starke Vorstellung und erzielte gute 955 Holz.(mm)

SG GH/GW: Tobias Woll 979, Andreas Wolf 934, Sascha Ginder 987, Ralf Schmitt 943, Michael Masuhr 938, Thomas Grünewald 955

4. Spieltag – Bezirksliga 1
SG GH/GW Sandhausen 3 – FH Eppelheim 2  5380:5530

Im vorgezogenen 4. Spieltag der Saison für unsere dritte Mannschaft ging es bereits am Mittwoch darum, das Punktekonto positiv zu gestalten. Gegen die starken Gäste aus Eppelheim, immerhin die einzige Mannschaft in der Liga ohne Punktverlust, war dies kein einfaches Unterfangen.
Im Starttrio gingen hier Bernd Kletti, Thomas Engelhardt und Maik Walther auf die Bahn. Ein knappes Spiel entwickelte sich in dem sich keiner der beiden Mannschaften sich entscheidend absetzen konnte. Allerdings wäre einiges drin gewesen, denn Bernd blieb mit 829 Holz weit hinter seinen Möglichkeiten zurück. Thomas Engelhardt und Maik Walther konnten mit 902 Holz bzw. 889 Holz allerdings überzeugen, so dass der Rückstand noch einholbare 51 Holz betrug.
Im Schlusstrio lag es nun an Roland Elzer, Bernd Rimmler und Herbert Janisch dies noch umzubiegen. Allerdings konnten auch hier nicht die gewohnten bzw. möglichen Ergebnisse abgerufen werden. Roland spielte noch akzeptable 849 Holz, Bernd allerdings hatte einen ganz schlechten Tag und musste sich mit 818 Holz zufrieden geben. Zu wenig, um dem Ligaprimus noch Paroli bieten zu können. Daran änderte auch das sehr gute Ergebnis von Herbert Janisch nichts, der mit seinen 889 Holz der einzige des Schlusstrios war, der Holz gut machte.(mm)

SG GH/GW 3: Bernd Kletti 829, Thomas Engelhardt 902, Maik Walther 889, Roland Elzer 849, Bernd Rimmler 818, Herbert Janisch 889