9. Spieltag – 1. Bundesliga
SG GH/GW Sandhausen – „DT“ Bad Langensalza  5773:5463

Zum Duell der Aufsteiger kam am vergangenen Samstag Bad Langensalza aus Thüringen in den Hardtwald. Hoch motiviert waren die Gäste galt es doch für sie, sich etwas Luft nach unten zu verschaffen. Wir wollten allerdings ebenso den Abstand nach unten verringern und unser Punktekonto positiv gestalten.
Mit neuem Starttrio, bestehend aus Ralf Schmitt, Michael Masuhr und Sascha Ginder, ging es also ins Spiel um von vorne Weg klare Verhältnisse zu schaffen. Besonders Ralf zeigte mit starken 504 Holz auf den ersten 100 Wurf wer Herr im Hause ist, Michael konnte mit 484 Holz mitziehen und auch Sasche wusste mit 469 Holz zu gefallen. Aber auch die Gäste zeigten, warum sie in der ersten Liga kein Fallobst sind und hielten gut mit. Ralf konnte das Niveau nicht ganz halten und schloss sein Spiel mit sehr ordentlichen 977 Holz ab. Michael steigerte sich sogar noch und zeigte vor allem im letzten Durchgang (266 Holz) eine starke Vorstellung. Die Tagesbestleistung von 989 Holz brachte ihm das ein. Sascha hingegen kam in den zweiten 100 Wurf mit den Bahnen gar nicht mehr zurecht und zeigte vor allem im Abräumen eine unterdurchschnittliche Leistung. Mit nur 262 Holz im Abräumen reichte es nur noch für 898 Holz im Gesamten. So wirklich absetzen konnte man sich mit den Ergebnissen dann leider nicht, 93 Holz konnte man so dem Schlusstrio mitgeben.
Hier spielten nun Thomas Grünewald, Dominik Schulz und unser schnittstärkster Spieler, Mirko Sveiger. Auch hier wurden wieder ansprechende Ergebnisse erzielt, mit denen die Gäste nicht mehr mithalten konnten. Thomas zeigte wieder einmal seine Stärke auf den Bahnen 5 und 6 und zauberte 505 Holz auf die Bahn. Nach einigen Startschwierigkeiten zeigte auch Mirko wieder eine starke Vorstellung und kam auf 472 Holz. Dominik schwächelte im zweiten Durchgang ein wenig, so dass er sich mit 468 Holt zufrieden geben musste. Da hier bereits einer der Gastspieler eine Bahn komplett verwachste (183 Holz!) war das Spiel bereits hier entschieden und alle drei konnten ihr Spiel entspannt und sorgenfrei durchziehen. Thomas verbaute sich mit 216 Holz auf der letzten Bahn wohl ein vierstelliges Ergebnis (965 Holz hieß es für ihn). Mirko und Dominik, unsere zwei Neuzugänge aus Heilbronn zeigten dagegen wieder einmal, dass sie sich wohl auf den schweren Bahnen in Sandhausen zu Hause fühlen und spielten beide über 500 Holz ab. Dominik erreichte so starke 969 Holz, Mirko konnte sogar noch eins draufsetzen und erzielte 975 Holz.
Durch fünf starke Ergebnisse konnte man so das Duell der Aufsteiger klar für sich entscheiden, steht nun mit 10:8 Punkte auf einem sehr ordentlichen 6. Tabellenrang und kann so beruhigt die Woche Pause zur Regeneration nutzen.(mm)

SG GH/GW: Ralf Schmitt 977, Michael Masuhr 989, Sascha Ginder 898, Thomas Grünewald 965, Dominik Schulz 969, Mirko Sveiger 975

8. Spieltag – Verbandsliga Baden
SG GH/GW Sandhausen 2 – NP Ladenburg  5439:5305

SG GH/GW 2: Tobias Woll 976, Walter Reinhardt 877, Andreas Wolf 908, Sebastian Groß 906, Markus Hermann 894, Klaus-Peter Siegel 878

8. Spieltag – Bezirksliga 1
SG GH/GW Sandhausen 3 – TSV Pfedelbach  5225:5244

SG GH/GW 3: Andreas Winter 905, Maik Walther 864, Thomas Engelhardt 885, Rainer Bender 843, Rüdiger Schneider 883, Jürgen Herbig 845

8. Spieltag – Bezirksliga 3
SG GH/GW Sandhausen 4 – GW Handschuhsheim  2548:2557

SG GH/GW 4: Roland Elzer 429, Walter Vogel 404, Manfred Emrich 464, Bernd Kletti 438, Hardo Hermann 420, Maik Budich 393