Spielbericht 13./16. Spieltag

16. Spieltag – 1. Bundesliga
SG GH/GW Sandhausen – RW Sandhausen 5795:5990

Gegen den Titelkandidaten aus der eigenen Stadt, Rot Weiß Sandhausen, ging es am 16. Spieltag der Verbandsrunde 2014/15 für die SG Gut Holz 78 / Grün Weiß Sandhausen.

Ein Spiel mit zwei Gesichtern, zumindest auf Seiten der SG, bekamen die Zuschauer in der Hardtwaldhalle zu sehen. Im Starttrio gingen für die Gut Holzer Tobias Woll, Willi Redlin und Mirko Sveiger an den Start um den fast hoffnungslosen Kampf aufzunehmen. Tobias Woll verpasste mit einem durchwachsenen zweiten Durchgang mit 490 Kegeln knapp den 500erter, während Willi Redlin mit 513 Kegeln und Mirko Sveiger 501 Kegeln diese magische Grenze überwinden konnten. Eine klare Verbesserungen des Mannen um Sportwart Robert Sauter nach den eher schlechteren Heimspielen diese Saison und damit auch ein klares Ausrufezeichen in Richtung der Rot Weißen. Das hohe Niveau konnten die Spieler auch weiter aufrechterhalten und so bekamen alle Anwesenden ein Spiel auf Spitzenniveau zu sehen. Nur Tobias Woll konnte ein vierstelliges Ergebnis nicht ganz erreichen und musste sich mit 982 Kegeln zufrieden geben, ein Ergebnis, welches in Sandhausen aber nicht hoch genug zu würdigen ist. Mirko Sveiger mit 1001 Kegeln und Willi Redlin mit 1009 Kegeln erzielten jeweils Tausender. Trotz allem gerieten die Hausherren mit 86 Kegel in Rückstand zeigten doch die Spieler um Mike Heckmann warum sie zu den Titelkandidaten gehören und direkt hinter Spitzenreiter Eppelheim auf Platz 2 in Lauerstellung verharren.

Im Schlusstrio lief es dann für die Spieler der SG, Christian Schneider, Michael Masuhr und Marco Goldbach, alles andere als Rund. Jeweils ein Durchgang unter 220 Kegel sind eindeutig zu wenig um einen Gegner wie Rot Weiß Sandhausen Paroli bieten zu können. Ganz schlimm erwischte es Michael Masuhr, der mit 912 Kegeln weit hinter seinen Möglichkeiten blieb und eigentlich nur 25 Wurf zeigen konnte, was in ihm steckt. Aber auch seine Mitspieler hatten mit sich zu kämpfen und konnten leider nicht das Tempo der ersten drei fortführen. Am Ende reichte es für Christian Schneider zu ordentlichen 946 Kegeln (hier war es der letzte Durchgang, der ihm das Ergebnis versaute) und Marco Goldbach zu ebenfalls ordentlichen 945 Kegeln (bei ihm war Durchgang 1 der schwächere). Trotz eines Totalausfalls auf Seiten der Gäste war es damit nicht mehr möglich um den Sieg mitzuspielen.(mm)

SG GH/GW: Tobias Woll 982, Willi Redlin 1009, Mirko Sveiger 1001, Christian Schneider 946, Michael Masuhr 912, Marco Goldbach 945

13. Spieltag – Verbandsliga Baden
SG GH/GW Sandhausen 2 – KSC 81 Hockenheim 5579:5177

SG GH/GW 2: Markus Hermann 948, Rainer Bender 919, Herbert Janisch 893, Sebastian Groß 952, Thomas Grünewald 930, Dominik Schulz 937

13. Spieltag – Bezirksliga 3/1
SG GH/GW Sandhausen 3 – RW Sandhausen 3 5202:5192

SG GH/GW 3: Thomas Engelhardt 868, Walter Reinhardt 882, Jürgen Herbig 855, Klaus-Peter Siegel 894, Bernd Rimmler 844, Rüdiger Schneider 859

13. Spieltag – Bezirksliga 3/2B
SG GH/GW Sandhausen 4 – KCK Kirchheim 2 2515:2135

SG GH/GW 4: Hardo Hermann 470, Maik Walther 449, Manuel Schneider 406, Norman Schulz 408, Walter Vogel 396, Jens Rimmler 386

Tags: No tags

Comments are closed.