Selbstverschuldete Niederlage

DCU 1. Bundesliga – 1. Spieltag
GH/GW Sandhausen – Olympia Mörfelden 5742 – 5763

Selbstverschuldete Niederlage!

Im ersten Rundenspiel der neuen Saison 17/18 hatten wir auf unseren Heimbahnen den Vorjahr-viertplatzzierten Olympia Mörfelden zu Gast.

Nach den guten Ergebnissen, die in den Vorbereitungsspielen erzielt wurden, konnte man sich berechtigte Hoffnung auf einen möglichen Heimsieg machen, zumal man mit dem Neuzugang Damir Dundic aus Mutterstadt kommend, gegenüber der Vorsaison personell stärker besetzt war. Im Starttrio spielten T. Woll, M. Hermann und D. Schulz der keinen guten Tag erwischte. Trotzdem konnte nach 100 gespielten Kugeln ein leichter Vorteil herausgespielt werden, da T. Woll mit 512 Kegel wechselte. Leider erreichten wir in der zweiten Hälfte nicht mehr das Niveau. T. Woll viel ab mit seiner Leistung, D. Schulz nach einer guten 3. Bahn kam leider wieder eine schlechte Schlussbahn. Lediglich M. Hermann spielte ausgeglichen weiter, konnte somit aber nicht verhindern, dass unsere Schlussspieler mit minus 52 Kegel auf die Bahn gingen.

Ch. Schneider, Ch. Brunner und D. Dundic bemühten sich das Spiel zu drehen. Dies gelang auch nach der 3. gespielten Bahn. Leider konnte der geringe Vorsprung der stellenweise erzielt wurde auf der letzten Bahn nicht gehalten werden, da der Gegner nochmals groß aufspielte und wir wiederum öfters nicht das nötige Glück auf unserer Seite hatten. Wenn man in Betracht zieht, dass man sehr viel Fehler ins Abräumen machte und Ergebnisse unter 220 Kegel abgespielt wurden sowie ein Endergebnis unter 900 Kegel blieb, ist es umso ärgerlicher mit nur 21 Kegel zu verlieren.
T. Woll 952, M. Hermann 969, D. Schulz 893, CH. Schneider 982, Ch. Brunner 995, D. Dundic 951


Bezirksliga 3/2 – 1a. Spieltag
GH/GW Sandhausen 3 – Alemania 74 Eppelheim 2536 – 2293

Leichter Sieg!

In der neu formierten Liga 3/2 mit 12 Mannschaften musste unsere Dritte ebenfalls an diesem Wochenende antreten. Gegner war hier die Alemania Eppelheim mit der wir in der letzten Saison noch in der Bezirksliga 3/1 gespielt haben. Eppelheim nicht mit der stärksten Besetzung angereist, musste gleich zu Beginn einem großen Rückstand hinterher laufen. In allen Mannschaftteilen konnte man dem Gegner Holz abnehmen und somit einen Sieg mit 243 Kegel Unterschied erzielen. Lediglich ein Spieler unserer Mannschaft blieb hinter seiner Möglichkeit, wodurch eine ansonsten geschlossene Mannschaftsleistung etwas geschmälert wurde.
M. Walther 449, Th. Engelhardt 444, M. Mildenberger 436, R. Elzer 378, K-P. Siegel 413, M. Emrich 416


Vorschau Sa. 16.09.17:

GH/GW 1 – TuS Gerolsheim 17.00 Uhr
GH/GW 2 – SKC Adler Neckargemünd 12.15 Uhr
GH/GW 3 – KCK Kirchheim HD 12.00 Uhr

Comments are closed.