Deutliche Niederlage

DCU 1. Bundesliga – 9. Spieltag
VKC Eppelheim — GH/GW Sandhausen 6200 – 5685

Deutliche Niederlage!

Beim amtierenden Deutschen Meister und in dieser Saison noch unbesiegten VKC Eppelheim kam unsere Mannschaft gehörig unter die Räder. Das es fast aussichtslos ist in Eppelheim zu gewinnen, das war uns und der Mannschaft von vornherein klar.

Um dies zu schaffen, braucht man dazu einen super Tag, es muss alles optimal passen und eine Einstellung von jedem Spieler kommen, die an die persönliche Bestleistung geht. Dieses war leider in diesem Spiel nicht möglich. Nach dem Starttrio mit Dundic, Woll und Hermann die ihre Bahnen mit 98 Kegel Rückstand verließen, war der Spielverlauf noch im Rahmen des Möglichen.

Im Schlusstrio mit Schneider der verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, Brunner und Schulz die beide weit hinter ihren Möglichkeiten blieben, kam dann der große Einbruch. Das Eppelheimer Schlusstrio ohne große Gegenwehr hatte leichtes Spiel, spielte herausragend und hatte mit Marlo Bühler mit 1114 gespielten Kegeln den besten Spieler in ihren Reihen. Am Ende stand eine deutliche Niederlage mit minus 515 Kegeln zu Buche, die so hoch doch überrascht. Bleibt nur noch der Blick nach vorne und der Fokus sollte auf die nächsten Spiele die da kommen, gerichtet sein.
D. Dundic 925, T. Woll 998, M. Hermann 972, Ch. Schneider 323 / S. Ginder 583 (906), Ch. Brunner 949, D. Schulz 935


Verbandsliga – 7. Spieltag
SG TV 77 DE Waldhof/SKV Sandhofen — GH/GW Sandhausen 2 5569 – 5362

Ohne Sieg!

Keinen guten Tag hatte unsere 2. Mannschaft in ihrem Auswärtsspiel. War die Bahnanlage für manche Spieler gewöhnungsbedürftig, so konnten nur zwei Spieler mit Reinhardt und Janisch auf unserer Seite ihr Spiel einigermaßen machen. Schon im Startpaar gerieten wir mit 105 Kegel in Rückstand, womit schon eine gewisse Vorentscheidung gefallen war. Weitere minus 46 Kegel im Mittelpaar und nochmals minus 56 Kegel im Schlusspaar machten die Niederlage perfekt. Mit gespielten 31 Fehlern ins Abräumen dazu, braucht man sich nicht wundern wenn man am Ende mit leeren Hände dasteht.
W. Reinhardt 907, T. Engelhardt 873, E. Stritzke 893, S. Steiert 888, S. Groß 865, H. Janisch 936


Bezirksliga 3/2 – 7. Spieltag
VKC Eppelheim 3 — GH/GW Sandhausen 3 2558 – 2646

Überragender Sieg!

Bei der heimstarken 3. Mannschaft vom VKC Eppelheim kam unsere Mannschaft zu einem überraschenden und doch überzeugenden Auswärtssieg. Eppelheim zu diesem Zeitpunkt noch Tabellenführer hatte an diesem Tag gegen unsere Mannschaft in allen Mannschaftsteilen das Nachsehen, da man von Anfang an geschlossen und konzentriert spielte. Schon im Starttrio mit Rimmler J. der ohne Training ins Spiel ging und Emrich seit Wochen schon gut drauf, sowie Rimmler B. mit aufsteigender Tendenz konnte ein Vorsprung von 43 Kegel herausgespielt werden.

Im Schlusstrio dann mit Herbig von der Arbeit erst kommend, Mildenberger und Schneider R. der wieder nach langer Zeit in den Mannschaftssport eingestiegen ist, konnte man die Angriffsbemühungen von Seitens der VKC Mannschaft erfolgreich abwehren. Zum Tagesbesten und großen Anteil an diesem Sieg avancierte J. Herbig mit seinen gespielten 490 Kegel. Nochmals 45 Kegel plus hinzu ergaben am Schluss einen verdienten und in dieser Höhe und Deutlichkeit nicht erwarteter Sieg für unsere 3. Mannschaft, die somit wieder Anschluss zur Tabellenmitte hat.
J. Rimmler 381, M. Emrich 453, B. Rimmler 447, J. Herbig 490, M. Mildenberger 444, R. Schneider 431


Vorschau Sa. 18.11.17
GH/GW Sandhausen 1: SG Mühlhausen 15.30 Uhr
GH/GW Sandhausen 2: SKC Hugsweier 12.15 Uhr
GH/GW Sandhausen 3: BKC Heidelberg 12.00 Uhr

Tags: No tags

Comments are closed.