Kein guter Tag

DCU 1. Bundesliga – 13. Spieltag
Olympia Mörfelden — GH78/GW Sandhausen 5876 : 5682

Kein guter Tag!
Im ersten Spiel im neuen Jahr mussten wir beim Tabellendritten Olympia Mörfelden antreten. Mit großem Anhang angereist und mit enormen Selbstvertrauen innerhalb der Mannschaft, was die letzten Spielergebnisse dazu Anlass gaben, erhoffte man sich ein doch recht spannendes sowie ausgeglichenes Spiel von beiden Mannschaften.

Doch leider konnte an diesem Tag nur die Heimmannschaft ein ansprechendes Ergebnis abrufen und wir somit als Verlierer die Heimreise wieder antreten. Die Niederlage wurde bereits schon im Starttrio besiegelt. D. Dundic konnte sein Spiel auf deren Bahnen nicht umsetzen und musste ausgewechselt werden. Für ihn kam dann S. Groß ins Spiel, der leider auch keine großen Akzente mehr setzen konnte und somit beide zusammen nur auf ein schwaches Ergebnis von 855 Kegel kamen. Trotz guten Ergebnissen von T. Woll mit 991 und M. Hermann mit 990 Kegel mussten wir einen vermeidbaren Rückstand von 56 Kegel nach dem Starttrio hinnehmen.

Für unsere Schluss-Spieler Ch. Schneider, Ch. Brunner und D. Schulz war dies nun eine Herausforderung an ihre Leistungsgrenze zu gehen, wollte man das Spiel noch drehen. Denn alles war zu diesem Zeitpunkt noch möglich. Doch auch hier lief dann leider nicht alles zum Besten, so dass der Gegner immer mehr von Bahn zu Bahn seinen Vorsprung ausbaute und zum Schluss hin gar ein leichtes Spiel hatte. Alle drei Spieler spielten zwar geschlossen in ihrer Leistung, mussten aber auch anerkennen das man schon mehr gespielt hat und von der PB an diesem Tag weit entfernt war.
D. Dundic 493 + S. Groß 362 (855), M. Hermann 990, T. Woll 991, Ch. Schneider 953, Ch. Brunner 944, D. Schulz 949


Bezirksliga 3/2 – 10a Spieltag
Alemania 74 Eppelheim 1 — GH78/GW Sandhausen 3 2349 : 2445

Siegesserie hält!
Ebenfalls zum ersten Spiel im neuen Jahr musste auch unsere dritte Mannschaft im Auswärtsspiel bei der Alemania Eppelheim antreten. Mit großem Respekt vor deren Bahnen angereist, stellten wir uns der Aufgabe gegen den Tabellenletzten zu spielen. In der Vergangenheit war dies für unsere Mannschaft schon öfters ein großer Stolperstein und haben entsprechend verloren. Dieses sollte uns diesmal nicht passieren, entsprechend gingen wir jeder einzelne konzentriert ins Spiel.

Auf die Siegesstraße kamen wir schon nach dem Starttrio mit J. Herbig, B. Rimmler und M. Walther, die nach Beendigung ihres Spiels, trotz großer Probleme in ihrem Spiel auf den jeweiligen Bahnen, einen Vorsprung von 78 Kegel an die Schluss-Spieler abgaben. Unser Schlusstrio mit M. Mildenberger, M. Emrich und K-P. Siegel konnten sogar noch eine Schippe drauflegen und ließen keinen Zweifel aufkommen wer als Sieger die Bahnen verlässt. Am Ende stand für unsere Mannschaft der nun schon sechste Sieg in Folge fest, womit wir den momentanen 5. Platz in der Tabelle belegen.
J. Herbig 381, B. Rimmler 395, M. Walther 416, M. Mildenberger 425, M. Emrich 392, K-P. Siegel 436

Vorschau Sa. 20.01.18 :
GH78/GW Sandhausen 1 — BF Damm Aschaffenburg 15.30 Uhr
GH78/GW Sandhausen 2 — SG 80/Kurpfalz/NS Plankstadt 1 12.15 Uhr
GH78/GW Sandhausen 3 — SG 80/Kurpfalz/NS Plankstadt 3 12.00 Uhr

Comments are closed.