Wichtiger Heimsieg

DCU 1. Bundesliga – 14. Spieltag
GH78/GW Sandhausen 1 — BF Damm Aschaffenburg 5910 : 5542

Wichtiger Heimsieg!
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte man zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt gegen einen in nicht bester Besetzung angereisten Gegner erspielen, der somit auf die Abstiegsränge abgerutscht ist.

Nach der doch recht schwachen Vorstellung am vorausgegangenem Spieltag bei Olympia Mörfelden als man dort verlor, galt es nun wieder in die Erfolgsspur zurück zu kommen. Alle sechs Akteure hoch konzentriert, ließen in ihrem Spiel von Anfang an keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger die Bahnen verlässt. In allen Bereichen in die Vollen, ins Abräumen und mit nur 8 Fehlern insgesamt, konnte man dem Gegner an diesem Tag unseren Stempel aufdrücken. Eine gewisse Vorentscheidung auf den späteren Sieg war schon nach dem Starttrio gefallen, als man einen doch schon recht deutlichen Vorsprung von 152 Kegel an die Schluss-Spieler übergab.

Großen Anteil dazu hatte mit der Tagesbestleistung von 1011 gespielten Kegeln Ch. Brunner. In der zweiten Spielhälfte ließ Aschaffenburg dann doch recht deutlich mit seinen Leistungen nach und musste sich weiteren minus 216 Kegeln gegenüber unserem Schlusstrio beugen. Nun gilt es diese Leistung in den folgenden Spielen genauso konstant abzurufen, wenn man den momentanen 5. Tabellenplatz nach oben hin noch verbessern will.
T. Woll 991, Ch. Brunner 1011, M. Hermann 966, Ch. Schneider 982, D. Dundic 987, D. Schulz 973


Verbandsliga – 11. Spieltag
GH78/GW Sandhausen 2 — SG 80/Kurpfalz/NS Plankstadt 1 5466 : 5420

Niederlagenserie beendet!
Im Abstiegsduell der Tabellenletzten konnte unsere Mannschaft einen wichtigen Sieg und zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt erspielen. Umso erfreulicher war für uns der Sieg dahin gehend, da mit H. Janisch ein Leistungsträger an diesem Tag uns nicht zur Verfügung stand. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe von beiden Mannschaften, wo der Sieg lange offen stand und erst spät zu unserem Gunsten ausging. Unser Starttrio mit W. Reinhardt, R. Bender wusste im großem Ganzen zu gefallen, wo lediglich T. Engelhardt hinter seiner Möglichkeiten blieb. So konnte man einen kleinen Vorsprung von 23 Kegel an unsere Schluss-Spieler auf deren Weg mitgeben.

Im Schlusstrio kamen dann E. Stritzke, S. Groß und M. Landenberger zum Einsatz. Hier wurde es nochmals sehr spannend, da der Gegner mit T. Stadler der 1011 Kegel abspielte den Tagesbesten stellte. Doch S. Groß ebenfalls mit einem guten Tag, konnte für unsere Mannschaft dagegen halten und seinerseits 992 Kegel abspielen. Für M. Landenberger der erst sein zweites Spiel für die 2. Mannschaft bestritt, lief es noch nicht ganz so rund, da merkte man doch die noch fehlende Spielpraxis der Vergangenheit. Mit erneuten plus 23 Kegel wurde am Ende der Sieg mit 46 Kegel Unterschied gefeiert.
W. Reinhardt 907, R. Bender 931, T. Engelhardt 868, S. Groß 992, E. Stritzke 912, M. Landenberger 856


Bezirksliga 3/2 – 11. Spieltag
GH78/GW Sandhausen 3 — SG 80/Kurpfalz/NS Plankstadt 3 2530 : 2445

Siegesserie ausgebaut!
Einen weiteren Sieg, somit nun schon der 7. in Folge erreichte unsere 3. Mannschaft gegen einen Gegner, bei dem wir in der Vorrunde noch eine Niederlage hinnehmen mussten. Alle sechs Spieler kamen über die 400. Marke. Fünf direkte Duelle konnten gewonnen werden. Von Anfang an ging man von Bahn zu Bahn in Führung und baute den Vorsprung stetig aus.

Am Ende, ob wohl man stellenweise hinter seinen Möglichkeiten blieb, stand ein weiterer Sieg für unsere Mannschaft fest, da man in allen Bereichen besser war als der Gegner. Das Steigerungspotenzial sollte in den nächsten Spielen wieder abgerufen werden, wenn die Serie weiterhin Bestand haben sollte.
J. Herbig 404, M. Walther 409, M. Mildenberger 457, M. Emrich 441, R. Schneider 401, K.-P. Siegel 418


Vorschau Sa. 27.01.18
16.00 Uhr FH Plankstadt 1 — GH78/GW Sandhausen 1
11.30 Uhr FH Plankstadt 2 — GH78/GW Sandhausen 2
12.30 Uhr GW Pfaffengrund 1 — GH78/GW Sandhausen 3

Tags: No tags

Comments are closed.