Favoritensieg

DCU 1. Bundesliga – 17. Spieltag
GH78/GW Sandhausen 1 — SG Ettlingen 5808 : 5527

Favoritensieg!
Einen weiteren überzeugenden Heimsieg erreichte unsere Mannschaft gegen eine schwach aufspielende Gästemannschaft aus Ettlingen. Mit etwas mehr Gegenwehr hatten wir schon gerechnet, da Ettlingen noch nicht gerettet ist was den Klassenerhalt anbelangt.

Unsere Akteure konnten wieder ein erwartungsgemäßes geschlossenes Mannschaftsergebnis abliefern und gerieten nie in Gefahr das Spiel zu verlieren, da man wieder in allen Bereichen besser war als der Gegner. Nach unserem gewohnten Starttrio hatten wir einen Vorsprung von nur 77 Kegeln heraus spielen können, da die Ettlinger Spieler mit ihrer Leistung noch einigermaßen dagegen hielten. Erst mit dem Schlusstrio kam der totale Einbruch für die Ettlinger Spieler und die nicht so erwartete sehr deutliche Niederlage für Ettlingen zu Stande.

Sollte in den restlichen verbleibenden 5 Rundenspielen unsere Mannschaft weiter auf diesem Niveau spielen können, so darf man gespannt sein, was mit der Tabellenplatzierung zur Zeit 4. für unsere Mannschaft noch möglich ist.
T. Woll 984, D. Dundic 961, M. Hermann 956, Ch. Schneider 952, Ch. Brunner 990, D. Schulz 965


Verbandsliga – 14. Spieltag
GH78/GW Sandhausen 2 — SG 25 Viernheim/BF Hemsbach 2 5388 : 5445

Vermeidbare Niederlage!
Ein unnötige Niederlage musste unsere 2. Mannschaft in ihrem Heimspiel einstecken. Unser Starttrio Reinhardt, Bender und Landenberger war an diesem Tag in guter Spiellaune und konnte entsprechend gute Einzelergebnisse abliefern. Obwohl die Gastmannschaft mit A. Flaschka der mit 997 gespielten Kegeln Tagesbester und sogleich der Matschgewinner seiner Mannschaft war, konnte trotzdem ein kleiner Vorsprung von 13 Kegel an die Schluss-Spieler übergegeben werden.

Eine kleine Hoffnung auf zwei weitere Punkte die im Abstiegskampf so sehr wichtig gewesen wären, kam so langsam auf. Mit Janisch, Groß und Stritzke im Schlusstrio kamen ja noch Spieler, die an guten Tagen schon so manches Spiel gedreht haben. Doch es kam dann so wie man es sich nicht erhofft hatte. S. Groß mit gespielten 928 Kegel wusste noch zu überzeugen. Dagegen kam H. Janisch der angeschlagen auf die Bahn ging, nicht richtig in sein Spiel und musste seinem Gegenspieler Holz abgeben. Noch schlimmer erwischte es E. Stritzke der nach 100 Würfen ausgewechselt werden musste. Für ihn ging dann T. Engelhardt auf die Bahn, aber auch er konnte mit schwachem Spielverlauf die Niederlage nicht mehr abwenden.

Am Ende stand dann wieder einmal eine vermeidbare Niederlage mit minus 57 Kegel zu Buche, da der Gegner auch nicht gerade seinen besten Tag in diesem Spiel hatte. Da beide Tabellenletzte Mannschaften nun auch verloren haben, bleiben wir somit weiterhin auf dem drittletzten Platz.
W. Reinhardt 934, R. Bender 939, M. Landenberger 917, S. Groß 928, H. Janisch 872, E. Stritzke/T. Engelhardt 401/397 (798)


Bezirksliga 3/2 – 14. Spieltag
GH78/GW Sandhausen 3 — TSG Heilbronn 2 2555 : 2413

Schöner Sieg!
Eine weitere Vorrundenniederlage die wir erhalten haben konnte von unserer 3. Mannschaft durch gute Einzelergebnisse auf unseren Heimbahnen wieder ausgeglichen werden. In allen Mannschaftsteilen konnte man dem Gegner Holz abnehmen und so stetig den Vorsprung von Bahn zu Bahn ausbauen. Im Startpaar mit J. Herbig und M. Walther wurden 63 Kegel Vorsprung erreicht.

Im Mittelpaar mit M. Mildenberger (Tagesbester mit 476 Kegel) und B. Rimmler kamen nochmals plus 36 Kegel hinzu obwohl mit B. Rimmler an diesem Tag ein total Ausfall zu beklagen war. Dies schockte unser Schlusspaar K.-P. Siegel und M. Emrich in keiner Weise, denn sie steuerten nochmals plus 43 Kegel zu unseren mit 142 Kegel Unterschied doch souveränen Heimsieg dazu. Auch hier zur Zeit mit unserer Mannschaft auf dem 4. Tabellenplatz liegend, ist bei günstigem Verlauf der restlichen 5 Spielen noch Luft nach oben.
J. Herbig 422, M. Walther 466, M. Mildenberger 476, B. Rimmler 333, K.-P. Siegel 438, M. Emrich 420


Vorschau: Sa. 24.02.18
12.00 Uhr KSC Frammersbach — GH78/GW Sandhausen 1
15.30 Uhr SG KSC 81/VFL/NT Hockenheim — GH78/GW Sandhausen 2
13.00 Uhr SG ASV Eppelheim 2 — GH78/GW Sandhausen 3

Comments are closed.