Vermeidbare Niederlage der „Ersten“

DCU 1. Bundesliga – 20. Spieltag
SV SG Mühlhausen — GH78/GW Sandhausen 5633 : 5596

Vermeidbare Niederlage!
Nach einer anstrengenden und strapaziösen Anreise nach Mühlhausen war unsere Mannschaft doch sehr verunsichert was die eigene Leistung an diesem Tag anbelangt, da man auf deren anspruchsvollen Bahnanlage noch nie gespielt hat und die Ergebnisse von vergangenen Spielen in der Vergangenheit nie hoch waren.

Das Spiel das über vier Bahnen ging wurde vom Startpaar Woll und Hermann eröffnet. Beide konnten zusammen einen Vorsprung von 23 Kegel erspielen. Im Mittelpaar gingen dann Dundic und Brunner auf die Bahn. Auch hier machten wir nochmals 21 Kegel gut und gaben somit unseren Schluss-Spieler Schneider und Schulz einen Vorsprung von 44 Kegel mit auf die Bahn. Ch. Schneider spielte mit 957 zwar den Tagesbesten innerhalb unserer Mannschaft, musste aber gegen seinen Gegenspieler der mit 1029 gespielten Kegel von der Bahn ging 72 Kegel abgeben. Da D. Schulz zudem auch nicht gerade seinen besten Tag hatte und mit seinem Spiel auf den Bahnen nicht zu recht kam, musste auch er Kegel gegenüber seinem Gegenspieler abgeben. Am Ende mussten wir eine mit minus 37 Kegel knappe Niederlage hinnehmen und die winterlich geprägte stundenlange Heimreise wieder antreten.

T. Woll 928, M. Hermann 947, D. Dundic 911, Ch. Brunner 955, Ch. Schneider 957, D. Schulz 898


Bezirksliga 3/2 – 17. Spieltag
BKC Heidelberg — GH78/GW Sandhausen 3 2570 : 2630

Überzeugender Sieg!
Im letzten Auswärtsspiel in dieser Runde mussten wir bei dem heimstarken Gegner von BKC HD antreten. Da wir an diesem Spielwochenende sechs Ausfälle wegen Krankheit und Verletzung zu beklagen hatten, musste auch unsere 3. Mannschaft improvisieren. Erfreulich die Tatsache, dass Ch. Müller sich zu diesem Spiel bereit erklärt hat zu spielen. Im Starttrio gingen Emrich, Mildenberger als Tagesbester mit 462 Kegel und Herbig auf die Bahn und beendeten ihr Spiel mit einem 25 Kegelvorsprung für unsere Schluss-Spieler. Hier konnten dann Rimmler, Ch. Müller und Siegel nahtlos an die erste Spielhälfte anknüpfen und ihrerseits gute Ergebnisse abliefern. Am Ende stand ein nie gefährdeter Sieg mit plus 60 Kegel für unsere Mannschaft fest, wo Ch. Müller mit seinen 458 Kegel mit dazu beitrug.

M. Emrich 423, M. Mildenberger 462, J. Herbig 415, B. Rimmler 413, Ch. Müller 458, K.-P. Siegel 459


Verbandsliga – 17. Spieltag
SKC Hugsweier — GH78/GW Sandhausen 2 wurde wegen Spielerausfälle in der Mannschaft abgesagt !

Vorschau Sa. 24.03.18
12.00 Uhr GH78/GW Sandhausen 3 — SG ALT HD/KF Olympia Heidelberg 2
12.15 Uhr GH78/GW Sandhausen 2 — SKC Kronau
15-30 Uhr GH78/GW Sandhausen 1 — SKC Monsheim

Comments are closed.