Spielberichte 4. Spieltag

DCU 1. Bundesliga Herren 4. Spieltag
KSV Kuhardt 1 — GH78/GW Sandhausen 1 6050 : 5900

Weitere Auswärtsniederlage !
Im Geisterspiel bei der KSV Kuhardt gab es für unsere Mannschaft nichts zu holen, da leider zwei Ergebnisse auf unserer Seite hinter dem Erwarteten blieben. Normalerweise immer mit einer großen Fangemeinde bei den Spielen vertreten, waren wir diesmal bedingt durch Auflagen der Feuerwehr mit nur 7 Spielern und 2 Betreuern angereist, was die kleinste Gruppe von GH78/GW war, die jemals ein Punktespiel bestritt. Ob das gerade sportfördernd ist, bleibt nun die große Frage.

Zum Spiel gibt’s zu sagen, dass wir bereits schon nach dem Startpaar mit Woll und Schulz auf die Verliererstraße kamen. Tobias Woll konnte mit seinen 994 Kegel seinem Gegner noch 10 Kegel abnehmen, aber Dominik Schulz mit gespielten 928 Kegel, gab wiederum gegen seinen stark aufspielenden Gegenspieler alleine 109 Kegel ab. Mit 99 Kegel Rückstand gingen dann das Mittelpaar Dundic und Hermann auf die Bahn und hatten es mit dem stärksten Paar von Kuhardt zu tun. Selbst Damir Dundic mit guten 1010 Kegel gab 31 Kegel ab sowie Markus Hermann der ebenfalls auch noch 5 Kegel abgeben musste. Mit nunmehr 135 Kegel Rückstand war somit der Sieg in weiter Ferne gerückt. Auch das nun folgende Schlusspaar von Kuhardt hatte keinen Schwachpunkt an diesem Tag und sorgte mit seinen beachtlichen Ergebnissen für ein geschlossenes Mannschaftsergebnis auf Seitens von Kuhardt. Mit Christian Brunner der als Tagesbester mit 1053 von der Bahn ging, konnten zwar 52 Kegel zurück geholt werden, aber im Gegenzug musste Marvin Schmitt auf seinen Gegner wiederum 67 Kegel abgeben, womit nochmals minus 15 Kegel hinzu, die deutliche Niederlage besiegelt war.

T. Woll 994, D. Schulz 928, D. Dundic 1010, M. Hermann 989, M. Schmitt 926, Ch. Brunner 1053


Verbandsliga 4. Spieltag
SKC Hugsweier 1 — GH78/GW Sandhausen 2

Dieses Spiel wurde auf Grund von vielen Spielerausfällen abgesagt.


Bezirksliga 3/2 4. Spieltag
KC 80 Eberbach 1 — GH78/GW Sandhausen 3 2499 : 2449

Vermeidbare Niederlage !
Mit einer Notbesetzung trat unsere 3. Mannschaft beim Auswärtsspiel in Eberbach an. Man rechnete nicht mit einem Sieg dort, denn es kamen bei uns Spieler zum Einsatz die nicht im Training stehen. Im Startpaar spielten dann J. Rimmler der auf der ersten Bahn noch mit 208 Kegel wechselte, aber dann leider konditionell einbrach und W. Reinhardt aus der 2. Mannschaft aushelfend, mit guten 457 Kegel. Mit einem kleinen Vorsprung von 3 Kegel ging dann das Mittelpaar mit B. Rimmler und P. Plaul in ihr Spiel.
Auch B. Rimmler merkte man an das er nicht mehr im Training steht. Er bemühte sich, kam aber leider nur auf 377 Kegel. Erfreulich wieder die Leistung von unserem jüngste P. Plaul, der wieder auf für ihn gute 390 Kegel kam. Allerdings hatten wir jetzt nun einen Rückstand von nunmehr 43 Kegel zu verkraften, was unser Schlusspaar J. Herbig und R. Elzer versuchte umzubiegen. J. Herbig mit 441 Kegel konnte seinem Gegenspieler noch 19 Kegel abnehmen, aber R. Elzer der die erste Bahn noch mit 213 Kegel abschloss, womit etwas Hoffnung aufkam, brach auch er auf der zweiten Bahn ein und musste seinen Gegner ziehen lassen. Am Ende stand dann eine Niederlage mit minus 50 Kegel auf unserer Seite.

J. Rimmler 391, W. Reinhardt 457, B. Rimmler 377, P. Plaul 390, J. Herbig 441, R. Elzer 393


Vorschau Sa. 13.10.2018
15.30 Uhr GH78/GW 1 — SG Ettlingen 1
12.15 Uhr GH78/GW 2 — SG TV 77 DE Waldhof/SKV Sandhofen 1
12.00 Uhr GH78/GW 3 — SG ASV Eppelheim 2

B. R.

Tags: No tags

Comments are closed.