Spielberichte 6. Spieltag

DCU Bundesliga 6. Spieltag
RW Sandhausen 1 – GH78/GW Sandhausen 1 5906 : 5640

Schlechtes Spiel!

Im Lokalderby Spiel zwischen RW Sandhausen und GH78/GW bekamen die Zuschauer überwiegend magere Kost von Seitens der GH78/GW Mannschaft geboten. Ohne große Gegenwehr konnte RW Sandhausen sein Spiel spielen und war am Ende der verdiente Sieger.

Hatte man auf ein spannendes Spiel im Derby gehofft, so wurde schon nach dem Startpaar jegliche Hoffnung auf einen möglichen Sieg für unsere Mannschaft genommen. Mit minus 199 Kegel nach dem Startpaar war schon sehr früh für RW so gut wie alles entschieden. Mit zwei Ergebnisse unter 900 Kegel und zwei Ergebnisse knapp über 900 Kegel kann man nun mal in der Bundesliga leider nicht gewinnen. Dies war ein schwacher Tag was die Leistung anbelangt in diesem Spiel, da selbst die Leistungsträger der Mannschaft auf unerklärlicher Weise nicht in ihr Spiel fanden. Lediglich Damir Dundic mit 978 Kegel und wie schon so oft Christian Brunner mit der Tagesbestleistung von 1040 Kegel wussten zu überzeugen und konnten ihren Gegenspieler Holz abnehmen. Bleibt nur zu hoffen, das dies sich so schnell nicht wieder wiederholen wird, denn die Liga bei der es diesmal vier Direktabsteiger gibt, ist so ziemlich ausgeglichen.

D. Schulz 938, N. Bittenbring 889, T. Woll 905, D. Dundic978, Ch. Brunner 1040, M. Schmitt 890


Verbandsliga 6. Spieltag
SKC Fidelio 49 Karlsruhe 1 — GH78/GW Sandhausen 2 5591 : 5474

Noch keine Auswärtspunkte!

Trotz einer Leistungssteigerung gegenüber den vergangenen Wochen und mit einem besseren Abräumergebnis von 51 Kegel gegenüber dem Gegner, musste unsere Mannschaft mit einer erneuten Niederlage die Heimreise antreten. Im Startpaar mit W. Reinhardt und T. Smeilus der wieder in die Mannschaft dazu gekommen ist, musste ein Rückstand von 51 Kegel hingenommen werden. Bedenkt man, dass T. Smeilus seine letzte Bahn mit nur 184 Kegel abspielte, so hätte der Rückstand bestimmt geringer ausfallen können. Unser Mittelpaar mit M. Hermann und C. Wolf der mit seinen Ergebnisse immer besser wird, sah sich dem stärksten Gegnerischen Paar gegenüber. Trotz guten Ergebnisse von beiden, mussten auch sie dem Gegner 88 Kegel abgeben, womit der Rückstand für unsere Schluss-Spieler S. Groß und H. Janisch auf 145 Kegel anwuchs. Erfreulich dann die Leistung von H. Janisch der schon seit Wochen auf hohem Niveau spielt und mit 959 Kegel wiederum Mannschaftsbester wurde. Er konnte seinem Gegenspieler 44 Kegel abnehmen, aber im Gegenzug musste auch S. Groß mit für ihn enttäuschenden 889 erzielten Kegel leider 16 Holz an seinen Gegenspieler abgeben, womit die Niederlage besiegelt war.

W. Reinhardt 906, T. Smeilus 872, M. Hermann 943, C. Wolf 905, S. Groß 889, H. Janisch 959


Bezirksliga 3/2 6. Spieltag
BKC Heidelberg 1 — GH78/GW Sandhausen 3 2670 : 2515

Keine Siegchance!

Gegen einen Gegner der an diesem Tag sein bestes Kegeln zeigte, hatte unsere Dritte trotz guten Ergebnisse keine Siegchance. BKC Heidelberg mit einem geschlossenen Mannschaftsergebnis hatte diesmal keinen Schwachpunkt zu beklagen. Auf unserer Seite stand leider ein Ergebnis mit 337 Kegel, was der Unterschied zu BKC in diesem Spiel war. Fazit: Am falschen Zeitpunkt, am falschen Ort, gegen den falschen Gegner. Kopf hoch Jungs.

J. Herbig 434, P. Plaul/R. Elzer 155/182, B. Kletti 400, M. Mildenberger 447, Ch. Müller 451, M. Walther 446

B. R.


Vorschau Sa. 27.10.18

12.00 Uhr GH78/GW Sandhausen 3 — SG GH/GW Pfaffengrund 2

12.15 Uhr GH78/GW Sandhausen 2 — SG KSC 81/VFL/NT Hockenheim 1

15.30 Uhr GH78/GW Sandhausen 1 — TV Haibach 1

Tags: No tags

Comments are closed.