3 auf einen Streich

DCU 1. Bundesliga 16. Spieltag
GH78/GW Sandhausen 1 — BF Damm Aschaffenburg 1 5782 : 5743

Knapper Sieg!

Im erwarteten spannenden Spiel gegen den Gast aus Aschaffenburg, erreichte unsere Mannschaft einen hart umkämpften Heimsieg gegen den in der Tabelle um 4 Punkte besser stehenden Gegner.

Es entwickelte sich ein Spiel über alle Mannschaftsteile hinweg, wo die zahlreichen Zuschauer zwei Mannschaften sahen, die an diesem Tag sich auf Augenhöhe begegneten. Dementsprechend blieb bis zur letzten Bahn offen, wer als Sieger die Bahnen verlässt. Unsere Mannschaft im gewohnten Starttrio Woll, Dundic und Bittenbring beginnend, konnte in der ersten Spielhälfte den wohl Spiel entscheidenden Vorsprung von 85 Kegel herausspielen, der hauptsächlich durch das super Ergebnis von Damir Dundic mit erzielten 1034 Kegel zustande kam. Im nach hinein stellte sich heraus, dass dies der einzige 1000er war, der in diesem Spiel erreicht wurde. Beim darauf folgenden Schlusstrio mit Hermann, Brunner und Schmitt war dann große Spannung angesagt, da es bei Christian Brunner als Leistungsträger der Mannschaft, wie ebenfalls bei Tobias Woll zur Zeit nicht optimal läuft. Somit versäumte man es leider, dem Spiel rechtzeitig den Deckel aufzulegen und so vorzeitig für klare Verhältnisse zu sorgen. Auf Aschaffenburger Seite spielten Christoph Zöller 990 und Patrick Fischer mit 984 Kegel nochmal groß auf und gestalteten ab der dritten Bahn das Spiel offen und spannend. Unsere Jungs stellten sich der Herausforderung und der drohenden Niederlage, lieferten eine geschlossene Leistung ab und retteten durch einen starken Siegeswillen noch plus 39 Kegel ins Ziel, womit der Sieg für uns feststand.

T. Woll 945, D. Dundic 1034, N. Bittenbring 967, M. Hermann 945, Ch. Brunner 958, M. Schmitt 933


Verbandsliga 13a Spieltag
GH78/GW Sandhausen 2 — SG Vollkugel/13er Waldhof 1 5426 : 5267

Überraschungssieg!

Einen weiteren Sieg, gegen einen Gegner der mit seiner Leistung auf unserer Bahnanlage nicht gerade überzeugen konnte, erspielte sich unsere Mannschaft durch ein ziemlich geschlossenes Mannschaftsergebnis. Nach dem Starttrio mit Reinhardt, Bender und Groß hatten unsere Jungs bereits schon einen Vorsprung von 82 Kegel auf ihrer Seite. In der zweiten Spielhälfte kamen dann erneut wieder Mildenberger sowie Wolf und Janisch zum Einsatz. Hier musste leider Herbert Janisch der sehr gut mit seiner Leistung zu diesem Zeitpunkt unterwegs war, nach 75 Wurf verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für ihn ging dann Christian Müller (zuvor schon in der 3. Mannschaft gespielt) weiter auf die Bahn und spielte mit einer grandiosen Leistung das Spiel fertig, wodurch beide zusammen mit 399 + 571 auf 970 Kegel kamen. Da alle drei Schlussspieler ihren Gegenspieler jeweils Kegel im Ergebnis abnehmen konnten, wuchs somit der Vorsprung auf deutliche plus 159 Kegel für unsere Mannschaft an. Zum Schluss konnte man wieder einen verdienten Sieg in unseren Reihen feiern, da einige Spieler die angeschlagen ins Spiel gingen, sich sogenannt die Zähne zusammen bissen und sich für die Mannschaft in den Dienst stellten. Dafür einmal mehr ein dickes Lob.

R. Bender 889, W. Reinhardt 927, S. Groß 860, M. Mildenberger 887, C. Wolf 893, H. Janisch / Ch. Müller 399 / 571 = 970


Bezirksliga 3/2 13a Spieltag
GH78/GW Sandhausen 3 — SG Alt HD/KF Olympia Heidelberg 2 2555 : 2323

Gutes Spiel!

Durch eine beeindruckende Mannschaftsleistung ist unserer 3. Mannschaft mehr als deutlich die Revanche für die erhaltene Vorrundenniederlage gelungen. In allen Mannschaftsteilen war man dem Gegner und zusätzlich in allen Bereichen jeweils überlegen. Schon im Startpaar durch Herbig und Smeilus wurde ein Vorsprung von 71 Kegel erreicht, wo dann im Mittelpaar mit Emrich und Plaul spielend nochmals plus 14 Kegel hinzu kamen. Sehr deutlich wurde es anschließend und somit keine Chance für den Gegner beim Schlusspaar mit Müller und Rimmler. Beide spielten gute Ergebnisse und kamen zusammen auf 902 Kegel und packten dadurch nochmals plus 147 Kegel zum bereits bestehenden Vorsprung von 85 Kegel hinzu. Am Ende stand ein ebenfalls verdienter Sieg mit 232 Kegel Unterschied für unsere 3. Mannschaft fest, womit ein gelungener Spieltag für alle drei Mannschaften zu vermelden war.

J. Herbig 385, T. Smeilus 472, M. Emrich 415, P. Plaul 379, Ch. Müller 475, B. Rimmler 427

B. R.


Vorschau Sa. 02.02.19

14.00 Uhr SG Ettlingen 1 — GH78/GW Sandhausen 1

15.00 Uhr SG TV 77 DE Waldhof/SKV Sandhofen 1 — GH78/GW Sandhausen 2

13.00 Uhr ASV Eppelheim 2 — GH78/GW Sandhausen 3

Tags: No tags

Comments are closed.