8. Spieltag BKBV Landesliga

Landesliga 1 8. Spieltag
GH78/GW Sandhausen 2 — SKC Hockenheim 1 5412 : 5345

Erkämpfter Sieg!

Nach der Pleite im letzten Auswärtsspiel in Rimbach wo nur ein Spieler über 900 Kegel spielen konnte, war Wiedergutmachung gegen den Gegner SKC Hockenheim angesagt, der in der Tabelle mit zwei Punkten vor uns stand. Im Starttrio konnten sowohl W. Reinhardt mit 923 Kegel als auch S. Janisch mit 904 Kegel ihren Gegenspielern mehrere Kegel abnehmen und somit zum Vorsprung von 36 Kegel mit beitragen. Lediglich bei Uwe Brunner als Dritter in der Startformation lief es im Abräumen nicht so gut und wurde daraufhin mit 414 Kegel nach 100 Wurf ausgewechselt. Sein Spiel spielte dann Ch. Müller mit 433 Kegel zu Ende, womit beide auf ihren direkten Gegenspieler 35 Kegel abgaben.

Nun galt es für unsere Schlussspieler S. Groß, N. Bittenbring und H. Janisch den knappen Vorsprung von 36 Kegel ins Ziel zu bringen. Da bei S. Groß an diesem Tag auch nicht viel zusammen lief und er nur auf magere 868 Kegel kam, musste man wieder mit allem rechnen. Doch N. Bittenbring als Tagesbester mit 946 Kegel und H. Janisch mit 924 Kegel ließen nicht locker und bezwangen jeweils ihre Gegenspieler. Am Ende des Spiels kamen so nochmal 31 Kegel zum bestehenden Vorsprung von 36 Kegel hinzu, womit der Sieg mit plus 67 Kegel für unsere Mannschaft hochverdient war. Mit diesem sehr wichtigen Sieg befindet sich unsere Mannschaft nun mit 8:8 Punkten punktgleich mit den Plätzen 3 bis 7 auf dem 6. Tabellenplatz.

W. Reinhardt 923, U. Brunner/Ch. Müller 414/433 (847), S. Janisch 904, S. Groß 868, N. Bittenbring 946, H. Janisch 924

B.R.

Comments are closed.