SB

10. Spieltag Bezirk Nord

Bezirksliga Nord 4 10. Spieltag
KC RG Lampertheim 2 — GH78/GW Sandhausen 3 2465 — 2529

Umkämpfter Sieg!

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erreichte unsere Dritte einen am Ende doch deutlichen Auswärtssieg. Auch hier über sechs Bahnen spielend begannen im Starttrio L. Schmitt, P. Plaul sowie J. Priester. Hier konnte L. Schmitt mit neuem persönlichen Rekord von 440 Kegel mit dazu beitragen, das nach der ersten Spielhälfte unsere Mannschaft einen Vorsprung von 52 Kegel hatte.

Erfreulich auch die Leistung von P. Plaul mit seinen 423 Kegel als jüngster in der Mannschaft, womit er so manch erfahreneren Spieler hinter sich ließ. Unsere Schlussspieler J. Herbig, M. Emrich und K.-P. Siegel nach anfänglicher Startschwierigkeiten konnten sich im weiteren Spielverlauf steigern und ihre Gegenspieler in Schach halten. Am Ende war es ein verdienter Sieg, da alle ein Ergebnis über 400 Kegel hatten und wir zudem im Spiel ins Abräumen um 62 Kegel mit weniger Fehler besser waren als unsere Gegnerische Mannschaft.

L. Schmitt 440, P. Plaul 423, J. Priester 409, J. Herbig 403, M. Emrich 432, K.-P. Siegel 422

B. R.