Berichte zum 6. Spieltag

6. Spieltag Verbandsliga Nordbaden
Rot-Weiß Sandhausen 1 – SG GH 78 / GW Sandhausen 1
Ergebnis: 6:2

Am 6. Spieltag war es so weit und das erste Hallenderby der laufenden Saison stand bevor. Aufgrund der Leistungen der letzten Wochen hatte man sich berechtigte Chancen auf einen Sieg gemacht. Leider kam alles anders und man musste die Punkte und den Sieg dem Hallennachbarn überlassen. Die Mannschaft kam leider nicht annähernd an die Ergebnisse heran, die die Spieler von Kapitän Tobias Woll sonst in der Hardtwaldhalle spielen. Woran das lag, gilt es in Ruhe zu analysieren. Bereits im Startpaar kamen die Gut Holzer mit Jens Weinmann nicht ins Spiel. Er verlor sein Spiel knapp um 10 Kegel gegen Mike Heckmann mit 2:2 und 565:575. Die Aufholjagd auf der letzten Bahn kam etwas zu spät. Vom Ergebnis her machte es Tobias Woll besser. Er verlor aber ebenfalls mit 2:2 und 595:634 gegen den Tagesbesten auf der Seite der Rot Weißen Christian Cunow. Im Mittelpaar hoffte man vergebens auf die Wende. Christian Brunner spielte sein schlechtestes Ergebnis der Saison und unterlag chancenlos 0:4 und 569:627 gegen den stark aufspielenden Pascal Stohner. Mirko Sveiger hatte auch nicht seinen besten Tag konnte allerdings 2:2 und 575:567 gegen Simon Haas gewinnen. Mit 1:3 und 99 Kegel weniger ging es ins Schlusspaar. Hier enttäuschte der Routinier Damir Dundic und beendete sein Spiel mit 533 Kegel. Er konnte lediglich auf einer Bahn annähernd an seine normalen Ergebnisse anknüpfen. Damir Dundic unterlag dem Youngster von Rot Weiß Tim Stadel mit 1:3 und 533:566. Tagesbester auf Gut Holzer Seite wurde der jüngste im Team. Sascha Heinisch konnte seine gute Form in der aktuellen Saison bestätigen und knackte als einziger im Dress der Gut Holzer die 600er Marke. Er gewann gegen Sören Busse mit 2,5:1,5 und 602:599. Insgesamt kann man sagen das die Rot Weißen an diesem schwarzen Tag für Gut Holz leichtes Spiel im Hallenderby hatten. Es gelang zu keiner Zeit den Gegner richtig unter Druck zu setzen. Jetzt heißt es Mund abwischen und weiter geht’s. In dieser noch jungen Saison ist noch nichts entschieden. Man teilt sich jetzt mit Vollkugel Eppelheim und Vollkugel Waldhof den zweiten Tabellenplatz. Gegen letztere Mannschaft geht es bereits am kommenden Wochenende auf den Bahnen im Mannheimer Stadtteil Gartenstadt. Das Spiel ist seitens der Waldhöfer vorverlegt worden und sollte eigentlich erst am 8. Spieltag stattfinden. Die Waldhöfer konnten in dieser Saison bereits mit starken Ergebnissen aufhorchen lassen. Gerade auch wegen dem Ergebnis vom letzten Wochenende von über 3600 Kegel sollte man gewarnt sein, zu dem die Heimbahnen in Gartenstadt gewöhnungsbedürftig sind.

Hier das Spiel im Überblick:

RW Sandhausen 1SG GH 78 / GW Sandhausen 1
NameKegelSPMaPMaPSPKegelName
Christian Cunow6342102595Tobias Woll
Mike Heckmann5752102565Jens Weinmann
Simon Haas5672012575Mirko Sveiger
Pascal Stohner6274100569Christian Brunner
Tim Stadel5663101533Damir Dundic
Sören Busse5991,5012,5602Sascha Heinisch
Gesamt:3568623439
SP = SatzpunktMaP = Mannschaftspunkt

6. Spieltag Landesliga 1 Nordbaden
SKC Croatia Karlsruhe – SG GH 78 / GW Sandhausen 2
Ergebnis: 3:5

Die 2. Mannschaft spielte in der Karlsruher Innenstadt gegen Croatia Karlsruhe. Wie es schon der Name sagt, war hier Kroatisch Programm. Es war eine außergewöhnliche Atmosphäre und hatte was von Europapokal, denn die Karlsruher kommunizierten untereinander und feuerten Ihre Spieler ausschließlich auf Kroatisch an. Die Spieler von Gut Holz störten die Umstände gar nicht und legten auf den Top gepflegten Karlsruher Bahnen im Startpaar los wie die Feuerwehr. Sebastian Groß und Markus Hermann spielten auf den ersten 60 Wurf jeweils über 300 Kegel und legten den Grundstein für einen erfolgreichen Nachmittag. Sebastian Groß verpasste aufgrund von schwankenden Leistungen ins Abräumen die 600er Marke knapp und gewann sein Spiel mit 2:2 und 591:579. Auch Markus Hermann hätte auf der letzten Bahn durchaus ebenso die 600er Marke erreichen können. Er gewann sein Duell gegen seinen Gegner mit 4:0 und 593:512 und lies seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Sein Ergebnis stelle zugleich die Tagesbestleistung dar. Im Mittelpaar spielte Hans-Jürgen Ries gegen den schwächsten Karlsruher und konnte sein Spiel mit 3,5:0,5 und 567:511 gewinnen. Sein Partner Jürgen Priester verletzte sich auf der ersten Bahn ins Abräumen am Rücken und wurde durch Tobias Smeilus ersetzt. Tobias machte seine Sache sehr gut und schaffte es sogar mit den letzten 60 Wurf das Ergebnis durch 300 umgeworfenen Kegel auf sehr starke 573 Kegel hochzuschrauben. Er gab ein sehr starkes Debüt in der 2. Mannschaft in dieser Saison ab und das Duo Priester/Smeilus gewannen das Duell mit 2:2 und 573:558. Im Schlusspaar bekamen es Christian Müller und Marvin Schmitt mit den eigentlich stärksten Spielern des Gegners zu tun. Der zuletzt angeschlagene Mannschaftsführer Christian Müller konnte sein Duell dank einer starken ersten Bahn von 165 Kegel 2:2 und 566:537 gewinnen. Bei Marvin Schmitt sah es lange danach aus als könne auch er sein Duell gewinnen. Durch Probleme ins Abräumen auf den letzten beiden Bahnen musste er den Sieg mit 1:3 und 547:568 dem Gegner überlassen was auch gleichzeitig den Ehrenpunkt darstellte. Mit 7:1 und einer überzeugenden Darbietung steht die Mannschaft weiterhin auf dem 2. Tabellenplatz. Während und nach dem Spiel hatte man sehr viel Spaß mit der sympathischen gegnerischen Mannschaft. Jetzt ist die Mannschaft 2 Wochen Spielfrei, ehe dann der Tabellenführer Vollkugel Eppelheim 2 an den Hardtwald kommt.

Hier das Spiel im Überblick:

SKC Croatia Karlsruhe SG GH 78 / GW Sandhausen 2
NameKegelSPMaPMaPSPKegelName
Zdravko Jukic5792012591Sebastian Groß
Miroslav Vozetic5120014593Markus Hermann
Pero Mijic5582012573Jürgen Priester
Tobias Smeilus
Josip Josipovic5110,5013,5567Hans-Jürgen Ries
Marko Simic5372012566Christian Müller
Jurica Jukic5683101547Marvin Schmitt
Gesamt:3265173437
SP = SatzpunktMaP = Mannschaftspunkt

6. Spieltag Landesliga 2 Nordbaden
SKC 46 Kronau 2 – SG GH 78 / GW Sandhausen 3
Ergebnis: Spielabbruch

Die dritte Mannschaft hatte es mit der zweiten Mannschaft aus Kronau zu tun. Das Spiel musste aufgrund irreparabler technischer Probleme mit den Kronauer Kegelbahnen abgebrochen werden. Das Startpaar konnte noch komplett zu Ende gespielt werden. Hier erzielten Sascha Janisch und Tobias Smeilus jeweils einen Sieg. Tobias Smeilus gewann mit 3,5:0,5 und 536:514. Sascha Janisch der in die 3. Mannschaft versetzt wurde, da er im Anschluss noch bei der 1. Mannschaft als Auswechselspieler fungierte, gewann mit 4:0 und 556:503. Das Spiel wird, wenn es eine Terminvereinbarung gibt, mit dem Mittelpaar fortgesetzt. Nächste Woche geht es wie bei der ersten Mannschaft zu einem vorgezogenen Spiel nach Gartenstadt gegen Vollkugel Waldhof 2. Aufgrund der gezeigten Leistungen der Mannheimer Verbandsliga Reserve wird es sehr schwer werden die Punkte an den Hardtwald zu entführen. Aber „die Dritte“ ist immer für eine Überraschung gut.

Vorschau:
Samstag 23.10.2021
13:00 Uhr SG Vollkugel/13er Waldhof 1 – SG Gut Holz 78 / GW Sandhausen 1
15:30 Uhr SG Vollkugel/13er Waldhof 2 – SG Gut Holz 78 / GW Sandhausen 3
Beide Spiele finden über 6 Bahnen statt.