13. Spieltag Verbandsliga Nordbaden

VKC Eppelheim – SG Gut Holz 78 / GW Sandhausen 1
3:5

Nach dem am 12. Spieltag das Topspiel in der Verbandsliga gegen Rot Weiss
Sandhausen mit 5:3 gewonnen werden konnte, stand am vergangenen Wochenende
das nächste Topspiel an. Am 13. Spieltag hieß die Begegnung in der Eppelheimer
Classic Arena, VKC Eppelheim gegen SG GH/GW Sandhausen. Die Eppelheimer
standen unter Zugzwang, da das Hinspiel in der Hardtwaldhalle an die Sandhäuser
ging. Mit einem Sieg der Sandhäuser könnte die Tabellenführung gefestigt werden.

Im Startpaar lief es für die Sandhäuser noch nicht nach Plan. Beide Duelle wurden
verloren. Tobias Woll hatte es mit Thomas Olson zu tun. Das Duell ging mit 1:3 und
600:631 an den Eppelheimer. Damir Dundic spielte gegen Jürgen Catharius und
verlor mit 2:2 und 569:599.

Das Mittelpaar konnte ausgeglichen gestaltet werden. Sascha Janisch verlor mit 1:3
und 575:587 gegen Martin Wolfring. Mit dem wichtigen Sieg von Sascha Heinisch
gegen Tobias Lacher mit 3:1 und 592:581, konnte das Spiel weiter offen gehalten
werden. Mit einem Gesamtstand von 3:1 und einem Rückstand von 62 Kegel ging es
in das Schlusspaar.

Im Schlusspaar wendete sich das Spiel. Christian Brunner bekam es, mit dem auf
dem Papier, besten Eppelheimer Rene Zesewitz zu tun und Mirko Sveiger mit Jan
Jacobsen der am 12. Spieltag aus dem Kegelruhestand geholt wurde. Nach den
ersten beiden Bahnen führten beide Sandhäuser, zum Erstaunen der Eppelheimer
Zuschauer, mit 2:0 Satzpunkten und konnten bereits 51 Kegel aufholen. Der sonst
stark aufspielende Rene Zesewitz kam überhaupt nicht in sein Spiel und musste mit
280 Kegel nach 2 Bahnen auf der dritten Bahn gegen den 18-jährigen Adrian Rupp
ausgewechselt werden. Adrian Rupp der zuvor in der zweiten Mannschaft zum
Einsatz kam und dort bärenstark aufspielte, sah man die Nervosität an. Er spielte
lediglich 252 Kegel auf den beiden verbleibenden Bahnen. Die beiden Sandhäuser
liesen nicht locker und machten weiter Druck. Nach der dritten Bahn konnte der
Rückstand in der Gesamtkegelanzahl in einen Vorsprung umgewandelt werden. Der
Sieg war zum Greifen nah. Christian Brunner spielte auf der letzten Bahn
sensationelle 176 Kegel. Da Mirko Sveiger ebenfalls starke 154 Kegel beitrug, war
der Sieg nicht mehr zu nehmen. Christian Brunner gewann am Ende mit 4:0 und
636:532 Kegel. Diese 636 Kegel stellten seine persönliche Bestleistung über 120
Wurf und die Tagesbestleistung da. Mirko Sveiger gewann sein Duell mit 3:1 626:595
Kegel.

Am Ende konnte Spiel mit 5:3 und 3598:3525 gewonnen werden.
Die Freude im Sandhäuser Lager war Riesengroß. Es gelang tatsächlich das
Kunststück in der Festung Classic Arena Eppelheim die Punkte zu entführen. VKC
Eppelheim hatte das letzte Heimspiel vor 7 Jahren verloren. In der Tabelle konnten
die Sandhäuser die Tabellenführung mit nur einer Niederlage in 13 Spielen festigen.

Hier ein kurzer Blick auf das obere Tabellendrittel der Verbandsliga nach 13 von 22. Spieltagen:

1.Gut Holz 78 / GW Sandhausen 24:02 Punkte
2.Rot Weiss Sandhausen 22:04 Punkte
3.VKC Eppelheim 20:06 Punkte
4.KC Vorwärts Hemsbach 16:10 Punkte