19. Spieltag Landesliga 1 Nordbaden

KC Vorwärts Hemsbach 2 : SG Gut Holz 78 / GW Sandhausen 2 1:7

Ein weiteres Topspiel wartete auf die Sandhäuser Verbandsligareserve. Zweiter gegen Vierter hieß es. Es wurde ein schweres spiel erwartet, auch weil die Gastgeber die Punkte am Hardtwald entführen konnten.

Gespielt wurde über 6 Bahnen. Im Starttrio konnten 2 von 3 Duellen gewonnen werden. Jürgen Priester spielte mit 607 Kegel persönliche Bestleistung und erstmals über die 600er Marke. Er konnte dem besten Spieler der Hemsbacher den Mannschaftspunkt entführen. Tobias Smeilus gewann mit 577 Kegel 2:2 aufgrund der besseren Kegelanzahl. Lediglich Simon Brunner musste sich mit 1:3 seinem Gegner geschlagen geben. Er kam leider nicht über 521 Kegel hinaus. Mit einer 2:1 Führung und 16 Kegel mehr ging es ins Schlusstrio.

Im Schlusstrio spielte Sascha Janisch 552 Kegel und konnte sein Duell mit 3:1 gewinnen. Hans Jürgen Ries gewann mit 2,5:1,5 gegen seinen Gegner und Christian Müller konnte mit starken 588 Kegel alle Durchgänge für sich entscheiden. Am Ende stand ein ungefährdeter 7:1 Sieg auf der Anzeigetafel im Hemsbacher Kegelcenter und 98 mehr umgeworfene Kegel. In dieser Saison war es bereits der 7. Sieg mit dem Ergebnis von 7:1 auf auswärtigen Kegelbahnen. Die Mannen um Mannschaftsführer Christian Müller hatten mit viel mehr Gegenwehr in diesem Spiel erwartet.

Die zweite der Gut Holzer bleibt weiterhin auf dem 2. Tabellenplatz.

Hier die Ergebnisse im Überblick:
Hemsbach : Sandhausen 1:7 (3299:3397)
Tobias Krämer : Jürgen Priester 2:2 (589:607)
Bruno Pfeiffer : Simon Brunner 3:1 (538:521)
Sascha Hinterkopf : Tobias Smeilus 2:2 (562:577)
Alexander Funk : Hans-Jürgen Ries 1,5:2,5 (550:565)
Andreas Nezda : Sascha Janisch 1:3 (542:554)
Hamm/Bischler : Christian Müller 0:4 (503:588)