15. Spieltag Landesliga 2 Nordbaden

SG Gut Holz 78 / GW Sandhausen 3 : Vollkugel 13er Waldhof 2 7,5:0,5

Die Verbandsligareserve der Waldhöfer wollte sich für die Hinspielniederlage revanchieren. Schon vor dem Spiel zeichnete sich aufgrund der Aufstellungen ein spannendes Spiel ab.

Im Startduo der Sandhäuser spielte nach Coronapause erstmals wieder die beiden Routiniers Manfred Emrich und Walter Reinhardt. Manfred Emrich spielte beachtliche 527 Kegel musste sich aber seinem Gegner 0:4 geschlagen geben. Knapp über der 500er Marke beendete Walter Reinhardt sein Spiel und konnte gegen seinen Gegner damit gewinnen.

Mit 1:1 und 11 Kegel weniger ging es ins Mittelpaar. Dort spielte Uwe Brunner der sich leider verletzte und gegen Markus Hermann ausgetaucht werden musste. Das Duo musste sich mit 1:3 geschlagen geben. Sascha Bechhaus spielte gegen den 35 Jahre älteren Milic Sucevic und konnte mit persönlicher Bestleistung das Spiel mit 542 Kegel und 3:1 für sich entscheiden.

Mit 2:2 und 16 Kegel weniger ging es ins Schlusspaar. Es war bisher das spannend erwartete Spiel. Im Schlussabschnitt spielte der Kapitän James Siegel gegen Patrick Huber, der mit den Sandhäuser Bahnen überhaupt nicht zu recht kam und auf der 2. Bahn ausgewechselt wurde. Sein Nachfolger Michael Lickfeld spielte nicht besser und James Siegel konnte trotz einer schwachen Leistung von nur 490 Kegel sein Spiel 4:0 gewinnen. Herbert Janisch spielte gewohnt konstant und konnte mit dem letzten Wurf das Duell noch für sich entscheiden trotz 22 Kegel weniger. Er gewann mit 2,5:1,5 und 556:578 Kegel. Aufgrund des sehr schwachen Auftretens der Waldhöfer Kombination Huber/Lickfeld konnte das Spiel am Ende glücklich mit 6:2 und mit 54 Kegel mehr gewonnen werden. Die Freude bei der Dritten war am Ende groß.

Nach dem Sieg steht die Mannschaft weiterhin im oberen Tabellendrittel.

Hier die Ergebnisse im Überblick:
Sandhausen : Waldhof 6:2 (3124:3070)
Manfred Emrich : Robert Nagy 0:4 (527:565)
Walter Reinhardt : Frank Lößner 2:2 (503:476)
Brunner/Hermann : Ralf Morsch 1:3 (506:552)
Sascha Bechhaus : Milic Sucevic 3:1 (542:501)
Klaus-Peter Siegel : Huber/Lickfeld 4:0 (490:398)
Herbert Janisch : Jens Schneider 2,5:1,5 (556:578)